Vorträge & Workshops

Für Anfragen zu Vorträgen, Podien und Workshops können Sie mich gerne kontaktieren.

Themenfelder: Antidiskriminierungspolitik, Aktivismus, zivilgesellschaftliches Engagement.

Workshops/Moderation zu genannten Themenfeldern sowie Argumentationstrainings, Visionsentwicklung, Leitbilder, Konfliktmanagement, Methodenvielfalt, Diversity u.v.m.

Beispiele für bisherige Referenzen

Wirkungsorientierung in der Internationalen Suche; Workshop zu Wirkungsanalyse und Prozessplanung; Deutsches Rotes Kreuz, Landesverband Berlin (2019).

Schlagfertigkeit und Gelassenheit; Workshop für Violetta e.V., Fachberatungsstelle für sexuell missbrauchte Mädchen und junge Frauen; Hannover (2019).

Diskriminierung wirksam etwas entgegen setzen; Workshop im Rahmen des Queeren Tags an der Hochschule Hannover (2019).

Das Gendersternchen ist dem Altherrenwitz sein Tod; Fishbowl-Diskussion zu geschlechtergerechter Sprache; Pavillon e.V.; Hannover (2019); http://pavillon-hannover.de/programm/veranstaltung/?nr=58681

Straight Ally sein! Als nicht-queere Person für queere Rechte aktiv werden; Workshop; Andersraum e.V. (2019); Hannover; https://www.andersraum.de/2019/03/21/straight-ally-sein/

Diskriminierungssensible Gruppenleitung; JULEICA-Schulung; Jugendpflege der Gemeinde Wennigsen (Deister) (2019).

Aktuelle Queerpolitik. Radio Democracy; Workshop/Gastbeitrag; Albert Einstein Schule & Jukus e.V. (2019); Laatzen; https://www.youtube.com/watch?v=kWhb28Kh_YM

Warum mache ich das eigentlich? Gesprächsbegleitung für Ehrenamtliche in der Arbeit mit Geflüchteten; Workshop; Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen Niedersachsen (2018); Braunschweig; http://www.freiwillig-engagiert.de/gespraechsbegleitung-fuer-ehrenamtliche/

Intersektionalität: Was bedeutet das? Wie gehe ich damit in meiner politischen Arbeit um?; Workshop bei Sprache und Macht – Frauenpolitische Veranstaltung 2018; GRÜNE Niedersachsen (2018); Hannover; https://www.facebook.com/events/316223788955162/

Talk about… SEX.MACHT.POLITIK; Podiumsdiskussion zu #metoo; Stiftung Leben und Umwelt/Heinrich-Böll-Stiftung Niedersachsen (2018); Hannover; http://calendar.boell.de/de/event/talk-about-sexmachtpolitik

Was können wir gegen Alltagsdiskriminierung tun?; Workshop für Wer braucht Feminismus (2018); Hannover, https://www.facebook.com/events/289301551622634/

Beißreflexe? – Wie finden wir zu einer guten Konfliktkultur?; Workshop beim Feministischen Barcamp (2017); Hannover; http://feministisches-barcamp.de/

Kurzinput zu Queer-Feminismus; Ladies Lunch on Tour | Feminismus 2017 – So wollen wir leben!; Auftaktveranstaltung des hannoverschen Frauenbündnis – zum internationalen Frauentag (2017), Hannover; https://calendar.boell.de/de/event/ladies-lunch-tour-feminismus-2017-so-wollen-wir-leben

Race For Space. Renaming Berlin’s Groebenufer in May-Ayim- Ufer as a Symbolic Battlefield of Postcolonial Discourses; Graduate Student Konferenz „(Im)mobile Identities in the Literature, Language, Culture and Film of the German-Speaking World“ (2011), Georgetown University; https://german.georgetown.edu/about/events

Sexismus im Alltag; Podiumsdiskussion Sexismus im Alltag, im Rahmen der antisexistischen Thementage Break the Silence – fight sexism (2012), Trier; http://trier.blogsport.eu/2013/10/16/break-the-silence-fight-sexism-antisexistische-thementage-in-trier/

Die Piratenpartei. Geschlechterpolitik in Postgenderutopia?; Interdisziplinäres Kolloquium für (Post-)DoktorandInnen und fortgeschrittene Studierende (15.5.-17.5.2013), Universität Trier; Centrum für Postcolonial und Gender Studies (CePoG); http://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/32469